Posts

Showing posts from September, 2015

Was hat Strawinsky mit Literatur zu tun

Ich war in der Musikschule und ich hatte schon mal Strawinskys Musik gehört. Ich mochte sie nicht. Ich dachte: Krach. Was dann aber geschah, erinnert mich daran, wie ich zum ersten Mal abstrakte Malerei sah - nicht nur anschaute, sondern wirklich sah.

Eine Bekannte von mir, die finnische Künstlerin Mari Aulinen, hatte eine Ausstellung in Berlin. Der Saal war voll von blautönigen Ölgemälden, in denen ich keinerlei Gestalten erkennen konnte. Sie sehen doch alle gleich aus, dachte ich. Ich verstand gar nichts. Dann entdeckte ich auf einem Beistelltisch einen Stapel Papier. Die Künstlerin hatte zu ihrer Ausstellung ein Gedicht geschrieben. Ich las es, und ich las es wieder. Ich betrachtete die Bilder erneut und las immer wieder das Gedicht. Ahaa, dachte ich. Der Text hatte mir das Tor geöffnet. Ich sah, ich interpretierte, ich verstand. Seitdem interessiere ich mich auch für moderne Malerei und nicht nur für Landschaftsbilder.

Die Welt der Literatur ist mir weitaus vertrauter als die der …

Der Fall des Schriftstellers U, Teil 3

Ich gebe auf. Entweder gibt es gar nicht viele Leute, deren Nachnamen mit einem U beginnen, oder sie schreiben nicht gerne. Es bleibt nur eine Möglichkeit: selbst eins zu schreiben. Ich werde es versuchen. Der große Meister Ernest Hemingway gab den Hinweis: "Write hard and clear about what hurts." Dem werde ich folgen.

Einem anderen Punkt der Leseliste bin ich nachgegangen, nämlich ein Buch eines Autoren / einer Autorin, der/die den Pulitzer Preis bekommen hat. Nachdem ich letztes Jahr den film Die Potein im Kino Union in Friedrichshagen sah und mochte, war mir klar: es wird eins von Elizabeth Bishop sein. Leider waren die Gedichte, die ich in einer berliner Bibliothek fand, nicht besonders gut übersetzt, oder genauer gesagt, der Klang des übersetzten Textes hat mir nicht gefallen.

Dann aber reiste ich mit meiner Familie nach England. In einem kleinen Ort Namens Church Stretton fand ich - außer handgefertigten Süßigkeiten - einen kleinen Bücherladen und da, im Lyrikregal (ja…